Schlagwort-Archive: Kittenlaufstall

Die letzten Tage im Laufstall

Das muntere D-Quintett ist sicher nur noch wenige Tage im Laufstall zu halten. Die kleinen Katzentoiletten werden bei Bedarf besucht, der Futternapf wird von allen freudig begrüßt und zügig geleert und die Wurfkiste ist schon zum Sprungbrett in die große Freiheit des Wohnzimmers geworden. Die beachtliche Gewichtszunahme ist auf den neuesten Bildern vom D-Wurf sicherlich gut zu erkennen.

Mama Prizzy mit den Kleinen im Laufstall

Alleinerziehend

Für Katzen zwar üblich, aber deshalb nicht weniger anstrengend: Für die Erziehung der Kleinen ist nur die Mama zuständig. Prizzy hat also alle Pfoten voll zu tun. Neben dem mehrmaligen Säugen und Putzen am Tag stehen nun das Training für selbständiges Fressen und die richtige Nutzung der Katzentoilette auf dem Programm. Die gut 4 Wochen alten Katerchen sind aber auf dem besten Wege und sehr gelehrige Schüler. Die Erfolge kann man auf den neuesten Fotos unter D-Wurf deutlich erkennen.

Kittenlaufstall II

Meine Idee mit dem Kleintiergehege als Kittenlaufstall war sicher gut – als Klettergerüst für die Kleinen war es aber mindestens genauso gut geeignet. Nach wenigen Tagen waren die Ecken im Nu zum oberirdischen Ausstieg umfunktioniert. Die mitgelieferten Schutznetze, die ich für eine schnelle Lösung gehalten hatte, wurden einfach ignoriert, unterklettert und als Trampolin benutzt. Zur Sicherheit der Kleinen musste ich umgehend handeln.

Weich-PVC-Platten in 2mm Stärke verkleiden nun die Gitterelemente von innen und verhindern, dass die kleinen Krallen beim Versuch zu klettern, Halt finden. Befestigt habe ich die Kunststoffplatten einfach mit Kabelbindern und bis jetzt ist dies eine wirkungsvolle Lösung.

Die Verbesserung des Kittenlaufstalls

Interessieren Sie sich für die Katzenbabys? Dann schauen Sie doch mal unter Katzenbabys nach. Dort gibt es Details zu jedem der Kleinen.

Kittenlaufstall

5 x knapp 500g bevölkern seit Neujahr nicht mehr nur die Wurfkiste, sondern nun auch einen großen Teil des Wohnzimmers, der zu ihrereigenen Sicherheit noch eingegrenzt ist.

Kitten-Laufställe werden ja von den verschiedensten Herstellern und auch in den verschiedensten Preisklassen angeboten. Da ich mich beim Thema Katzenaufzucht noch in der Testphase befinde, habe ich mich für eine sehr preisgünstige Version in Form eines Freigeheges für Kleintiere von Zoofari entschieden. Die mitgelieferten Erdspieße habe ich durch dünne Bambusstäbe ersetzt und die Türöffnung für den freien Zugang der Katzenmama habe ich mit einer kleinen Pappe etwas erhöht, so dass die Kleinen vorerst nicht allein aussteigen können. Da ich gleich 2 Sets gekauft habe, ist es sehr leicht gewesen, eine beliebig große Fläche variabel abzutrennen. Momentan sind die kleine Katzenfamilie und ich sehr zufrieden mit dieser Lösung.