Schlagwort-Archive: E-Wurf

Bewohnerwechsel

G Wurf beim MittagschlafVon unserem E-Wurf sind nun schon 5 der 7 Zwerge in ein neues Zuhause gezogen und – wie die ersten Foto-Mails zeigen – auch gut angekommen. Die 6 Silberlinge vom F-Wurf waren für den Laufstall ja schon länger zu groß und haben auch schon die erste Impfung gut überstanden. Sie machen nun das ganze Haus unsicher und haben den großen Laufstall für den bunten G-Wurf von Mama Polly freigemacht. Höchste Zeit also, die 5 süßen Sibis auf der Katzenbabyseite genauer vorzustellen.

 

Idylle pur

gibt es bei uns nur noch wenige Augenblicke am Tag. Wer schon einmal das Glück hatte, ein kleines Kätzchen in seine Familie aufzunehmen und gesund und munter aufwachsen zu sehen, der weiß, wieviel Freude so ein kleines Kerlchen machen kann. Der weiß aber auch, dass man die Augen überall haben muss, um wenigstens den gröbsten Unsinn zu verhindern, den sich das Jungkätzchen so ausdenkt. Weiterlesen

Geben Sie einem der kleinen einen Namen!

Schon lange sind unsere 7 Zwerge nicht mehr die ganz Kleinen. Zu Beginn der Woche gab es den Antrittsbesuch beim Tierarzt und damit auch die erste Impfung. Dann folgten Besuche zukünftiger Katzeneltern, die Ihre endgültigen Entscheidungen getroffen haben. So änderten sich noch Namen und Paarkonstellationen und nur die Neva Masquarade-Katzen Elliot und Emi suchen jetzt noch ein neues Zuhause. Wenn Sie Interesse an einer der kleinen blauäugigen Katzen haben, dann melden Sie sich kurzfristig und Sie haben ebenfalls die Chance, die Namensvergabe zu beeinflussen.

 

Warum wir ein Abgabealter bei Katzenbabys einhalten

Der E-Wurf entwickelt sich prima. Ruhe ist nur noch, wenn die kleine Rasselbande schläft. Zum Glück wechselt sich ihr intensives Spiel mit selbständigem Fressen, trinken bei Mama Sammy und schlafen, wo sie gerade umfallen in pünktlichem Rhythmus ab.Da bleibt dann immer ein bißchen Zeit, um die gröbsten Spuren ihrer munteren Entwicklung ein wenig zu beseitigen, neues Futter heranzuschaffen und langsam mit Kuschelübungen zu beginnen.

Weiterlesen

Unsere Katzenbabys sind 4 Wochen alt

Der Laufstall ist bezogen, das Kittenfutter wird zunehmend interessanter und wenn nicht das Stillsitzen vor dem Fotoapparat für die neuen Bilder auf der Katzenbaby Seite wäre, könnte es ruhig einfach so weitergehen. Sogar die kleine Katzentoilette bringt Spaß, wenn man nur ordentlich die Krümelchen darin durcheinander kratzt. Also weiter so; trinken, futtern, schlafen und spielen auf dem Weg zu einer echten Sibi-Katze.