Sammy, unsere Diva

Irgendwo muss Sammy erfahren haben, was eine echte Diva ausmacht. Unser schwarzer Kugelblitz zieht seit Sonnabend jedenfalls alle Register, obwohl der errechnete Wurftag erst morgen ist.

Sammy schmuset mit Biki
Eine Diva verlangt alle Aufmerksamkeit – sie miept und schnurrt und geht mir nicht mehr von der Seite.
Eine Diva ist unberechenbar, was ihre Zu- und Abneigungen betrifft – Sammy schmust exzessiv mit fast allen Katzen und Katern, ausgenommen Kater Felix. Der darf nicht mal von weitem zu sehen sein, dann setzt sie ihre nunmehr 6kg so schnell in Bewegung, dass in Sekundenschnelle die Fellfetzen fliegen und er sich nur durch Flucht in den Garten retten kann.
Eine Diva ist anspruchsvoll  – noch hat sich Sammy für keine der beiden bereitgestellten Wurfkisten entschieden. Sie werden beide abwechselnd inspiziert und dabei werden dann die Kuscheleinlagen ordentlich umsortiert. Das Fressen klappt allerdings noch ohne größere Zickereien.
Sammy und Zora lieben sich
Auch eine Diva muss sich vorbereiten – hier muss Klein-Zora als Übungsobjekt herhalten. Sie wird ununterbrochen gewaschen und beschmust und auch mal mittels Nackenbiss ein bißchen herumgetragen. Das Futter, das Sammy aus dem Futternapf wegschleppt, lässt sie allerdings wegen noch fehlender Abnehmer auch wieder irgendwo liegen. Es ist ja nur ein Test.
Eine echte Diva lässt immer auf sich warten – hoffentlich hat Sammy das noch nicht gehört und wir können morgen oder übermorgen den E-Wurf melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.