Ein passendes Zuhause für eine Katze

Mehrere Würfe Katzenbabys kurz hintereinander bringen viel Freude aber auch Sorgen um ihre gesunde Entwicklung mit sich, eine Menge Arbeit bei ihrer Aufzucht und dann nach gut 3 Monaten die Suche nach einem passenden neuen Zuhause.

Das Bezahlen eines für ein Rassekatzenbaby angemessenen Geldbetrages ist nicht immer auch eine Garantie für eine gute Versorgung und artgerechte Haltung. Und artgerecht bedeutet sicherlich für die meisten Katzen 4-beinige Gesellschaft. Wer das Glück hat, gerade die extrem gesellige und sozial agierende Sibirische Katze und/oder ihre Pointversion, die Neva Masquarade, im Zusammenspiel mit anderen Katzen oder sogar Hunden zu erleben, wird das bestätigen. Und bei aller Verschiedenheit der einzelnen Katzencharaktere wird auch der neue Katzenbesitzer stolz feststellen, dass der andere 4-Beiner keine Kuschelkonkurrenz darstellt, sondern eine Bereicherung für alle Familienmitglieder. Außerdem übernimmt er so wichtige Aufgaben wie das Ohrenwaschen beim Katzenkumpel, das Kuscheln und Trösten bei Abwesenheit des Rudelchefs und die Unterstützung bei der kreativen Umsetzung neuer Ideen (Unsinn machen trifft es auch). 

Glücklicherweise haben viele Katzenliebhaber das schon sehr gut verstanden und dann gibt es ja da auch noch einige wenige Einzelgänger (bei den Katzen, meine ich).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.